Royalpedia Wiki
Advertisement

Das Preußische Mäander-Diadem ist ein Diadem, was sich im Besitz der Familie Hohenzollern befindet. Es befindet sich seit 1905 im Besitz der Familie.

Geschichte

Das Diadem wurde von Kronprinz Wilhelm in Auftrag gegeben anlässlich seiner Hochzeit mit Herzogin Cecilie zu Mecklenburg-Schwerin. Er schenkte ihr das Diadem als Morgengabe.[1] Es besteht Uneinigkeit darüber, welcher Juwelier, dass Diadem hergestellt hat. Genannt werden die Gebrüder Friedländer oder der Hofjuwelier Robert Koch.[2][3]

Das Diadem wird von den Preußen-Prinzessinnen als Hochzeitstiara getragen.

Name

Trägerinnen

Einzelnachweis

  1. royal-magazin.de - Das Mäander Diadem Kronprinzessin Cecilies
  2. royal-magazin.de
  3. www.königlichejuwelen.blogspot.com
  4. Bunte.de - Dieses Diadem krönt ihren Braut-Look!
Advertisement