Royalpedia Wiki
Advertisement

Philip Kirill Friedrich Wilhelm Moritz Brosi Tanko[1] Prinz von Preußen (* 23. April 1968 in Eutin, Deutschland[2][3]) ist ein evangelischer Pfarrer. Er entstammt als einziges Kind aus der Ehe von Friedrich Wilhelm von Preußen und  Waltraud Freydag.


Haus Preußen


Nachkommen von Louis Ferdinand von Preußen

Prinzessin Friedrich Wilhelm




Prinzessin Christa


Fürstin zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg


Prinz Frederick
Prinzessin Frederick

Prinz Wilhelm Andreas

  • Prinzessin Tatiana
  • Prinzessin Frederick

Prinzessin Victoria
Prinz Rupert
Prinzessin Rupert

  • Prinzessin Brigid
  • Prinzessin Astrid

Antonia, Duchess of Wellington


Prinzessin Marie Louise
Prinz Adalbert


Prinzessin Donata
Prinz Wilhelm-Karl
Prinz Oskar
Prinzessin Oskar

  • Prinz Oskar
  • Prinzessin Wilhelmine
  • Prinz Albert

Prinz Franz Wilhelm

Ausbildung und Beruf

Seine Schulzeit schloss er mit dem Abitur 1988 in Plön ab. In Kiel begann er ein Jura-Studium, welches er nach 4 Semestern abbrach, um zum Studiengang Pädagogik zu wechseln. Ab 1994 arbeitete er als Lehrer. Von 1998 bis 2003 studierte er Theologie.

Verhältnis zum Haus Preußen

Da die Ehe seiner Eltern gemäß des Hausgesetzes des Hauses Preußens als unebenbürtig galt, wurde sein Vater Friedrich Wilhelm aus der Erbfolge ausgeschlossen. Somit war auch Philip Kiril von Preußen nicht erbberechtigt.[4]

Derzeitiger Chef des Hauses ist sein Cousin, Georg Friedrich von Preußen. Der Sohn seines Onkels Louis Ferdinand.

Laut eigenen Aussagen, hat er seinen Großvater Louis Ferdinand nie persönlich kennengelernt und pflegt keinen Kontakt zur Familie.[5][6]

Positionen

Preußen spricht sich für eine Wiedereinführung der Monarchie in Deutschland aus.[7]

Kontroversen

Rede in Neustadt, Schleswig-Holstein

Nach einer Gastrede Preußens bei einem Konzert des Jüdischen Kammerorchesters Hamburg im schleswig-holsteinischen Neustadt, gab es mehrfach Kritik. Zwei Tage vor dem Konzert am 5. Mai 2019, welches den Titel "Musikalische Stolpersteine" trug, hielt Preußen eine Rede bei einer Veranstaltung auf dem Neustädter Ehrenfriedhof der 7.000 Häftlinge des Konzentrationslagers Neuengamme gedacht, die 1945 bei der Bombardierung des Schiffs Cap Arcona starben.[8] Die taz zitierte in ihrem Artikel aus einem vorliegenden Manuskript:

"Dann sprach er unter anderem vom Bösen und Aggressiven, das jeder Mensch qua Natur mehr oder weniger in sich trage – und sagte, die meisten Menschen hätten „den verständlichen Wunsch nach starken und tatkräftigen Führungspersönlichkeiten“."[9]

Privatleben

Familie

Vorfahren

Philip Kirill von Preußen Friedrich Wilhelm von Preußen Louis Ferdinand von Preußen Wilhelm von Preußen
Cecilie zu Mecklenburg-Schwerin
Kira Romanova Kyrill Romanov
Victoria Melita von Sachsen-Coburg und Gotha
Waltraud Freydag Alois Freydag Freydag
{{{13}}}
Annemarie Rolfs Rolfs
{{{15}}}

Geschwister

Name Lebensdaten
Friedrich Wilhelm von Preußen 16. August 1979
Viktoria Luise zu Leiningen 2. Mai 1982
Joachim von Preußen 26. Juni 1984

Ehepartner

Name Lebensdaten Ehe
Anna Christine Soltau 1968 Heirat am 2. Juli 1994 in Plön-Dörnick

Nachkommen

Name Lebensdaten
Paul Wilhelm 10. April 1995
Marie Luise 12. März 1997
Elisabeth Christine 16. Dezember 1998
Anna Sophie 26. März 2001
Johanna Amelie 10. September 2002
Timotheus Friedrich 9. Juni 2005

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Online-Gotha - Prussia
  2. thepeerage.com - Philip Kirill Friedrich Wilhelm Moritz Brosi Tanko Prinz von Preußen
  3. Adliger ohne Schloss und Krone: Philip Kiril Prinz von Preußen - geschrieben von Margitta Schmidt; veröffentlicht am 12. Januar 2015.
  4. Die Bayern sind die wahren Preußen - veröffentlicht am 23.02.2007, geschrieben von Bettina Seipp.
  5. Adliger ohne Schloss und Krone: Philip Kiril Prinz von Preußen -
  6. Kieler Nachrichten - Die Preußen stehen vor der Tür – und wollen ihr Erbe von Bund und Ländern zurück
  7. Preußen-Prinz fordert Rückkehr zur Monarchie - Spiegel (14.03.2012)
  8. Wenn der Prinz von Preußen spricht - veröffentlicht am 13. Mai 2019 -geschrieben von Marthe Ruddat
  9. Wenn der Prinz von Preußen spricht - geschrieben von Marthe Ruddat, veröffentlicht am 13.05. 2019
Advertisement